Bitte w├Ąhlen Sie Region und Sprache

close

Deutschland/├ľsterreich/Schweiz

International

Drittes Projekt in Folge: Weitere Schalungsl├Âsung f├╝r Systemhersteller von Trafostationen

Die Trendwende hin zur Elektromobilit├Ąt birgt auch Wachstumspotenzial f├╝r den Betonfertigteilmarkt. Der erforderliche Ausbau der Netzinfrastruktur bringt einen steigenden Bedarf an Transformatoren zur Umwandlung der netzseitig bereitgestellten Mittelspannung in eine f├╝r Endverbraucher und Industrie nutzbare Niederspannung mit sich. In Deutschland wird ein gro├čer Teil der nicht in Geb├Ąuden verbauten Transformatoren in Fertigteilbauweise errichtet.

F├╝r eine Variante dieser Trafostationen, die nicht begehbare Trafo-Kompaktstation, hat RATEC auf Basis von Kundenanforderungen bereits vor einigen Jahre eine eigene Schalungsl├Âsung entwickelt.

Im Herbst 2018 lieferte RATEC erstmals seine damals neu entwickelte Schalungsl├Âsung zur Herstellung von Trafo-Kompaktstationen an ein Werk des Versorgungs- und Transformatorenstationsbauers Scheidt GmbH & Co. KG. Die L├Âsung ├╝berzeugte, und bereits im folgenden Jahr erhielt das Hockenheimer Traditionsunternehmen den Auftrag, einen weiteren Standort mit dieser Schalungsl├Âsung auszustatten. Im Sommer 2020 erfolgte die Inbetriebnahme der nunmehr dritten Schalung.

Lesen Sie den ausf├╝hrlichen Projektbericht aus der BWI BetonWerkInternational, der in Ausgabe 6/2020 erschien.


vertical_align_top